Emmental Blog

Neues, Geschichten und Abenteuer aus dem Emmental

Eine Heilkräuterwanderung durchs Emmental

28.02.2012 | von: Christian_Billau | Tags: Angebote, Emmental News, Natur | 8

Der Frühling kommt – im Emmental spriessen die ersten Kräuter.

Er war schön, der Winter. Die klirrende Kälte, die Eisblumen am Fenster, die Spuren im Tiefschnee. Aber heute roch es so richtig nach Frühling. Zusammen mit Regula Gerber war ich im Unterfrittenbach unterwegs. Und fand die ersten Kräuter. Heilkräuter! Die Bäuerin und gelernte Drogistin bietet hier in wenigen Wochen geführte Wanderungen an, erklärt Heilkräuter und lädt zum gesunden Fussbad ein.

Regula Gerber findet die ersten Kräuter

Milde zehn Grad, apere Sonnseiten, erste Gänseblümchen auf der Matte. Da schlägt das Herz höher, Ganz besonders jenes von Regula Gerber, die mit ihrem neuen Angebot in den Startlöchern ist: Eine Wildkräuterwanderung, wo gepflückt, bestimmt und angewendet werden soll.

Aufgewachsen ist Regula Gerber in der Emmenmatt. Seit einigen Jahren aber lebt sie zusammen mit ihrem Mann und den drei Buben auf der ober Mörisegg im Unterfrittenbach. Wenn sie nicht gerade auf dem Hof hilft, arbeitet die gelernte Drogistin auf ihrem Beruf oder büffelt für die Schule, welche sie für ein Jahr auf der Bäregg besucht. Eine   Kräuterakademie!

Auf ober Mörisegg Beinwell Heilkräuter am Wegrand auf Mörisegg

Schon immer interessierte sich Regula Gerber für Pflanzen, mischte als Drogistin getrocknete Kräuter zu Tees zusammen. Das Pflücken von frischen Wildkräutern dagegen findet sie selber das „Tüpfli auf dem i“, wie sie selber sagt. Und aus dem Interesse, der Leidenschaft gedieh in den letzten Jahren und Monaten eine Geschäftsidee, die sich prima mit dem Berufen Bauersfrau und Drogistin verbinden lässt. Professionell machte sich Regula Gerber an die Umsetzung ihrer Idee. Und nun, am Ostermontag, geht es los auf der Mörisegg, dort oben, wo die ganze Alpenkette sichtbar und je nach Wind zum Greifen nah scheint. Eigenschaften und Wirkung und Mythologie der Kräuter sollen hier ihren Platz haben. Und, je nach Angebot, werden auch Tees gemischt oder Lippenstifte hergestellt, Fussbäder eingelassen und Apéros angeboten.

Übrigens: Gänseblümchen machen sich nicht nur im ersten schmackhaften Frühlingssalat gut, sie haben auch eine Heilwirkung, sind unter anderem krampfstillend.

Text: Verena Zürcher, Bilder: Verena Zürcher/Regula Gerber

Einen ausführlichen Bericht über Regula Gerber und ihre Kräuterwanderungen finden Sie in der Lebenslust Emmental, Ausgabe Mai 2012.



Kommentar schreiben


 
 
Kommentar



Kommentare

Ich gratuliere dir liebe Regula es ist alles sooo gut aufgegleist! Du bist ne Wucht. Herzlich Franziska


Liebe Regula

Herzliche Gratulation zu deinem sehr ansprechenden Angebot!
Gerne wäre ich beim Start auch dabei gewesen.
Ich werde es weitersagen und wünsche dir für den Start alles alles Gute und u ne „länge Schnuuf“ für die Zukunft.

Beste Grüsse aus dem Südosten
Niklaus


Hoi Regula
Ich finde das eine geniale Idee,ich hoffe,dass das viele andere auch so sehen und an deine Kräuterwanderungen mitkommt. Ich wünsche dir viel Erfolg und wer weiss,vielleicht komme ich auch mal dazu.Es liebs grüssli Judith


Liebe Regula

Das freut mich sehr, dass Du den Mut gefunden hast ein solch spannendes Angebot zu bieten. Bravo! Ich wünsche Dir viele spannende, inspirierende Momente.

E liebe Gruess

Sophie Carnat


[…] und Kamille (gelb) werden gerne als Naturfarben verwendet. Ganz wichtig sind dabei aber auch die Wildkräuter, die nicht nur dazu verwendet werden, um die ersten Frühlingssalate schmackhaft und farbenfroh zu […]


[…] dabei nicht mal einen Blick ins Dickicht werfen und Kräuter für die Hausapotheke sammeln? Die Heilkräuterwanderungen von Regine Gerber, welche wir hier im Frühling vorgestellt haben, sind auf jeden Fall gut gebucht. Landwirte, die […]


Guten Tag.
Führen Sie öfters Heilkräuterwanderungen durch? Haben Sie eine Kontaktadresse?
Freundliche Grüdde Viktoria


@Viktoria, hier der Link zu den Wildkräuterwanderungen:
http://www.ferien-im-emmental.ch/


© Tourismus Emmental 2011 | Datenschutzerklärung