Emmental Blog

Neues, Geschichten und Abenteuer aus dem Emmental

Ein Weg zum Fürchten

08.06.2012 | von: Emmental | Tags: Emmental News, Mordsgeschichten, Wandern | 0

Der Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg wurde am 01. Juni 2012 eröffnet.

An den Schauplätzen von 20 ausgewählten Mordsgeschichten stehen Sitzbänke auf denen die Mordsgeschichten angehört werden können. Entweder per Telefon oder auf Ihrem eigenen MP3-Player (Download-Link). An den Bänken sind Hinweistafeln mit einer Anleitung angebracht.

Broschüre
Die Broschüre zum Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg kann hier heruntergeladen werden.

Rückmeldungen erwünscht
Feedback zum Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg nehmen wir gerne auf der Facebook Fanpage oder per E-Mail entgegen.

Bilder

Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg - Bänkli Zollbrück Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg - Bänkli Trubschachen Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg - Bänkli Lützelflüh Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg - Bänkli Grünenmatt

Idee fürs Wochenende
Die eher schlechten Wettervorhersagen für dieses Wochenende sind zwar nicht ideal für eine Wanderung – jedoch können die Audio-Files auch für Gruselstunden in der warmen Stube heruntergeladen werden.

 



Kommentar schreiben


 
 
Kommentar



Kommentare

© Tourismus Emmental 2011 | Datenschutzerklärung