Emmental Blog

Neues, Geschichten und Abenteuer aus dem Emmental

Emmentalisches Schwingfest & Unteremmentalisches Jodlertreffen 2016

20.06.2016 | von: Christian_Billau | Tags: Emmental News | 0

00 - Schwing

Nach 2-jähriger intensiver Vorbereitungszeit ist es soweit: Der Emmentaler Anlass steht vor der Tür und wird am kommenden Wochenende Jodler- und Schwingerfreunde mit einem dreitägigen Anlass in Sumiswald erfreuen.

Der Auftakt am Freitag, 24. Juni erfolgt mit dem 41. Unteremmentalischen Jodlertreffen, welches vom Jodlerklub Heimisbach zu seinem 50-jährigen Jubiläum durchgeführt wird.19 Jodlerformationen tragen ihre Lieder vor – bestimmt ein Ohren- und Augenschmaus.

Der Samstag, 25. Juni gehört den Jungschwingern, bereits morgens um acht beginnt mit dem Anschwingen der Emmentalische Nachwuchsschwingertag.

23 - Jodlerklub Heimisbach Schwingen in Worben. (Foto: BASPO / Daniel KŠsermann) Kraft, Physis
Jodlerklub Heimisbach / Jungschwinger

Als Höhepunkt dieses Tages – für viele Schaulustige vielleicht sogar der Höhepunkt des ganzen Festes – ist der Festumzug am Samstagabend, Start um18.30 Uhr

Der Viehtrieb der Familie Haslebacher eröffnet den Festumzug, gefolgt von vielen bunten Bildern der Vereine aus der Umgebung: Ziegenzuchtgenossenschaft, Schafzuchtverein, Berner Sennenhunde, Pferdezuchtverein und Reitverein bereichern mit ihren Tieren den Umzug aber auch verschiedene Jodler- und Trachtengruppen, Musikgesellschaften und Treichler sorgen für Stimmung am Umzug. Natürlich darf das aktuelle OK und der Hinweis auf das bereits in Planung stehende Bernisch-Kantonale Schwingfest 2017 in Affoltern nicht fehlen.

Nach dem Umzug disloziert Mann/Frau gleich ins Festzelt zur Abendunterhaltung, welche auch einiges verspricht. Ein gemütlicher Abend in froher Runde – so wie es eben an Folkloreanlässen Brauch ist.

Das Emmentalische Schwingfest am Sonntag, 26. Juni 2016
Schon früh beginnt das Treiben auf dem Festgelände und in der Schwingarena, welche sich in bester Lage beim Alterszentrum Sumiswald befindet. Anschwinget ist um acht Uhr und dann nimmt das Emmentalische Schwingfest seinen Verlauf. „gwunne, gstellt oder verlore“, jeder gibt sein bestes, viel wird gefachsimpelt – das Publikum ist vom Fach und weiss worum es geht, die Ambiance ist einmalig, das gibt es nur an einem Schwingfest.
Um 16.30 Uhr dann der Höhepunkt: es wird zum Schlussgang zusammengegriffen.

Das Festprogramm finden sie hier: Programm Sumiswald 2016

06 - P1010347
OK Emmentalisches Schwingfest & Unteremmentalisches Jodlertreffen

Zwei Könige am „Emmentalischen“ in Sumiswald (Auszug aus der Pressemitteilung vom 2. März 2016)
Das Emmentalische Schwingfest vom 26. Juni 2016 in Sumiswald dürfte definitiv zu einem Höhepunkt der heurigen Saison werden! Soeben haben nämlich der amtierende Schwingerkönig Matthias Sempach (2013, Burgdorf) sowie sein Vorgänger Kilian Wenger (2010, Frauenfeld) ihre Teilnahme in Sumiswald bekanntgegeben. Überhaupt darf man sich auf ein starkes Teilnehmerfeld freuen, denn neben den beiden Königen werden starke Emmentaler wie der Truber Matthias Siegenthaler, der Eggiwiler Thomas Zaugg oder der Einheimische Matthias Aeschbacher dabei sein. Auch der Mittelländer Publikumsliebling Willy Graber wird in Sumiswald starten.

Hier zur definitiven Schwingerliste!

Ab Freitag, 24. Juni, 17.00 Uhr kann der Gabentempel auf dem Festgelände besichtigt werden.
Vier Lebendpreise wurden extra für diesen Anlass gezüchtet:

60 - P1010547 57 - P1010578
13 - P1010636 28 - P1010566
Der Muni Walensko, 2 Rinder und und das Fohlen Janette

Anreise
Anreise mit dem öV ist empfohlen.
Um rechtzeitig zum Anschwinget in Sumiswald zu sein, führt die BLS am Sonntag einen zusätzlichen Extra-Zug ab Ramsei nach Sumiswald-Grünen.

Ramsei ab:     07:07 Uhr
Grünenmatt ab:     07:10 Uhr
Sumiswald-Grünen an:     07:13 Uhr

Lageplan

anreisesumis

Weitere Infos finden Sie unter folgenden Links:
Sumiswald 2016

Trägervereine:
Sportverein Sumiswald
Schwingklub Sumiswald
Jodlerklub Heimisbach

11 - FN Jost N 2534 26 - FN Jost N 2541

Nun hoffen wir, dass Petrus doch noch ein Einsehen hat und spätestens auf den Beginn des grossartigen Festes die Regenschleusen schliesst.

20.6.16 / Therese Sommer



Kommentar schreiben


 
 
Kommentar



Kommentare

© Tourismus Emmental 2011 | Datenschutzerklärung