Ein Gasthof mit Herz

Als das Ehepaar Stettler 2011 den Landgasthof Löwen im Schangnau kaufen wollte, brauchte das eine gute Portion Mut und viel Vertrauen. Die Motivation für diesen Schritt war, dass die Dorfwirtschaft dem Tal Schangnau als Treffpunkt erhalten bleibt. Heute ist im Löwen feines, regionales Essen Trumpf. Und falls der Heimweg zu lang sein sollte, stehen zehn liebevoll eingerichtete Zimmer bereit.

Aussenansicht des Gasthofs Löwen im Schangnau.

Der Entscheid, den Gasthof Löwen 2011 zu kaufen und ab 2013 selbst zu wirten, war für Elsbeth Stettler eine Herzensangelegenheit. «Als Quereinsteiger – mein Mann ist Landwirt und führt einen Milchschafbetrieb, ich bin Pflegefachfrau – hatten wir anfangs schon Bedenken. Gleichzeitig versuchten wir, unserem Dorf den ‹Löie› zu erhalten.» Es gibt und gab viel zu tun in diesem grossen Gebäude. Zuerst wurden Brand- und Blitzschutzmassnahmen getroffen, gleichzeitig wurde die Abwasserentsorgung modernisiert. Zusammen mit einer Innendekorateurin haben Stettlers auch die Gaststube, den Saal und die zehn Zimmer neu eingerichtet. Gemütlich, aber nicht «verstaubt», so wünschte es sich die Wirtin – und das hat geklappt. Mittlerweile kommen nebst den Einheimischen Gäste von nah und fern. Auch Familienfeste und Hochzeiten finden öfter statt. Ein Grund für den Erfolg ist sicher die frische, regionale Küche. Ebenso geschätzt wird die herzliche Gastfreundschaft.

Überraschen, freuen, geniessen

Stettlers bieten unter anderem Lammfleisch aus eigener Zucht an und auch die Schangnauer Wasserbüffel finden sich in der Menükarte wieder. Das übrige Fleisch, das Gemüse und der Käse stammen ebenfalls aus der Umgebung. Besonders stolz ist Elsbeth Stettler auf ihr herzhaftes Überraschungsmenü, welches auf Vorbestellung und ab vier Personen serviert wird. Als Pflegefachfrau, die 20 Jahre auf einer kardiologischen Intensivpflegestation gearbeitet hat, weiss sie um die Wichtigkeit des Herzes, aber auch, wie wichtig ein gesunder Geist ist. Im Überraschungsmenü steckt dieses ganze Wissen, natürlich steht aber der Genuss im Zentrum. Wer das Menü bestellt, erhält zu jedem Gang einige Informationen von der Wirtin. Zum Beispiel erfährt man, dass das servierte Cüpli mit seinen 70 Millilitern dem Schlagvolumen des Herzens entspricht. Oder, welche Zutat des Hauptgangs auf das Herz eine kräftigende Wirkung ausübt. Ganz wichtig ist für sie, dass ihre Gäste das Überraschungsmenü unbeschwert geniessen können. «Ich spüre sehr rasch, ob jemand mehr über das Herz und die verwendeten Nahrungsmittel erfahren oder einfach sein Essen geniessen möchte», sagt sie. Eins ist sicher: Ob Überraschungsmenü oder ein anderes Festessen, die herzliche Gastfreundschaft ist im Löwen Schangnau immer zu spüren.

http://www.loewen-schangnau.ch/

Text und Fotos: Christian Bärtschi

Elsbeth Stettler nimmt sich gerne Zeit für ihre Gäste.
Die gemütliche Gaststube des Landgasthofs Löwen.
Einer der beiden Säle.
Eines der hübsch eingerichteten, einfachen Hotelzimmer.
Die Hotelzimmer wurden mit viel Liebe neu eingerichtet.
Im Sommer lädt der idyllische Hinterhof zum Verweilen ein. Den Hotelgästen steht eine Sauna zur Verfügung.
comments powered by Disqus