Europäische Tage des Denkmals - Was es im Emmental zu entdecken gibt

Am 10. und 11. September 2016 finden die 23. Europäischen Tage des Denkmals zum Thema "Oasen" statt.
Auch im Emmental rücken verschiedene Entspannungsorte ins Scheinwerferlicht.

In allen Regionen des Kantons Bern werden am kommenden Wochenende bei öffentlichen sowie teilweise privaten Oasen die Türen geöffnet. Ganz im Sinne der Oase wird das Publikum eingeladen, während zweier Tage an wohltuenden und überraschend reichen Orten des kulturellen Erbes der Schweiz zu verweilen, einzutauchen und aufzutanken. Im Emmental können Sie an folgenden Orten die Entspannungsoase geniessen und Neues entdecken.

Burgdorf
Thema: Historische Gärten (Spaziergang durch öffentliche und private Gartenanlagen)
Wann: Samstag, 10. September
Führung: 10 Uhr, Gymnasium Burgdorf, Gsteig ( Dauer ca. 2 Stunden)

Mehr Informationen finden Sie hier >>

Bärau Wo: LebensART Bärau
Thema: Räume und Freiräume für Menschen
Wann: Samstag, 10. Septmeber
Führung: 10 Uhr (Dauer ca. 1 Std. 30 Min.)

Mehr Informationen finden Sie hier >>

Utzenstorf Wo: Schloss Landshut
Thema: Der malerische Park von Schloss Landshut
Wann: Sonntag 11. September, 10 bis 17 Uhr individuelle Besichtigung der Dauerausstellung
Führung: 10 und 14 Uhr (Dauer ca. 50 Min.)

Mehr Informationen finden Sie hier >>

Jegenstorf Wo: Schloss Jegenstorf Thema: Der Schlosspark: Gartenkunst im Glanz der Geschichte
Wann: Sonntag 11. September,  11 bis 17.30 Uhr individuelle Besichtigung von Park und Schlossmuseum
Führung: 14 Uhr  (Dauer ca. 1 Std.)

Mehr Informationen finden Sie hier >>

Viel Spass beim Entdecken der Emmentaler Denkmal-Oasen!

comments powered by Disqus