Liecht u Schatte im Löchliwald

Liecht u Schatte, das war das Motto des heutigen Spaziergangs durch den Wald zwischen Hammegg (Arni) und Aspiegg (Lützelflüh). Der Brandiswald hinter dem bekannten Restaurant "Löchlibad" zeigt sich selbst bei wenig Schnee als märchenhafter Winterwald.

An den sonnigen Waldrändern des Brandiswald war man trotz der eisigen Minustemperaturen fast versucht, die Handschuhe auszuziehen und die Jacke einen Spalt weit zu öffnen. Aber kaum trat man aus der Sonne hinaus in den Schatten, fühlten sich die am Nachmittag gemessenen minus sechs Grad noch kälter an. Dennoch, nicht zu unrecht heisst es, dass sich hier oben, zwischen Hammegg und Aspisegg, wo sich die vier Emmentaler Amtsbezirke auf einer Grenze vereinen, ein ganz besonders mystischer Kraftort befinde. Jedenfalls war der Spaziergang mit Kamera eine Wohltat. Und einige der heutigen Licht-und Schattenbilder sind für Sie hier in einem Album zusammengestellt.

Übrigens: Im Sommer ist der lichte Wald ein Eldorado für Heidelbeerpflücker.

Text und Bilder: Verena Zürcher

comments powered by Disqus